Skip to main content

Milbenallergie Symptome

Milbenallergie Symptome und Bekämpfung

Immer mehr Menschen reagieren allergisch auf Hausstaubmilben. Sie sind sehr klein. Zwischen 0,1 -0,5 mm sind sie klein und nur unter dem Mikroskop zu erkennen. Die Tiere haben einen ovalen Körper, der auf der hinteren Hälfte längsgestreift ist. Die Weibchen sind deutlich größer als die männlichen Tiere.

▼ Jetzt unten klicken, um mit den richtigen Mitteln Milben loszuwerden! ▼

Angebot
Angebot
Angebot

Die  Milbenallergie bezeichnet eine Überreaktion des Immunsystems auf bestimmte Stoffe die sich in Ihrem Hausstaub befinden. Der Auslöser der Allergie stammt aus dem Kot der Milben, die in Ihrem Hausstaub leben. Der Stoff der beim Kontakt mit Ihrem Körper von dessen Immunsystem als fremd erkannt wird bezeichnet man Allergen. Ihr körpereigenes Abwehrsystem leitet eine Immunreaktion ein, die dadurch Ihre Allergie hervorruft. Diese Allergene sind in Ihrer Atemluft und verteilen sich als feiner Staub, die so Ihre allergische Reaktion aktivieren. Starker Milbenbefall kann bei Ihnen sogar Asthma auslösen.

Milbenallergie Symptome

Milbenallergie Symptome – Milben können sogar zu Asthma führen!

Milbenallergie Symptome

Zu den typischen Milbenallergie Symtomen gehören vor allem, das Sie morgens eine tropfende oder verstopfte Nase haben. Diese Milbenallergie Symptome werden meistens von Niesattacken begleitet. In den seltensten Fällen leiden Sie unter juckenden oder tränenden wie auch geröteten Augen. Sind Ihre Milbenallergie Symptome etwas ausgeprägter reagieren außerdem Ihre unteren Atemwege. Diese Milbenallergie symptome werden Sie durch erschwertes Atmen und Husten feststellen. Es könnte auch bei ihnen zu Pfeifenden Atemgeräuschen kommen. Diese Milbenallergie Symptome werden Sie aber nur bei  körperlicher Anstrengung bekommen. Sie sind Nachts wenn Sie schlafen am stärksten den Allergenen ausgesetzt, da sich die Milben in Ihrer Matratze befinden. Durch das Umdrehen im Bett werden die Allergene immer wieder erneut aufgewirbelt und dies verstärkt die Milbenallergie Symptome. Je mehr Milben Sie im Haus haben, desto stärker die Allergie und somit auch Ihr Milbenallergie Symptome.

Im Herbst und Winter leiden Sie am meisten unter den Milbenallergie Symptomen. Während des Sommers steigt die Anzahl Ihrer Milben extrem an, da die Bedingungen im Sommer ideal sind. Im Herbst wenn Sie anfangen zu Heizen und die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus gering ist sterben die Milben und haben eine Menge Kot hinterlassen, der sich dann wenn er ausgetrocknet ist in Ihrem Haus mit dem Staub verteilt und so werden Ihr Milbenallergie Symptome stark zum Vorschein kommen.

 

Was Können Sie tun gegen die Milbenallergie Symptome

Bei Milbenallergie Symptome sollten Sie als erstes versuchen die Milben zu bekämpfen. Wenn Sie bestimmte hygienische Regeln einhalten, können Sie die Milbenallergie Symptome in den meisten Fällen deutlich verringern. Vielleicht vermeiden Sie Ihre Milbenallergie Symptome auch komplett. Wenn Sie an Milbenallergie Symptomen leiden sollten Sie die Staubfänger wie Grünpflanzen, Wandtextilien und Gardinen reduzieren oder sogar ganz abschaffen. Bei den Polstermöbeln entscheiden Sie sich lieber für Ledermöbel, da sich an glatten Oberflächen keine Milben aufhalten. Nach Möglichkeit Teppichböden raus schmeißen, besser wären für Sie glatte Böden wie Parkett Kork oder Laminatboden. Diesen müssen Sie öfter nass wischen am besten mindestens 1 Mal pro Woche, je öfter um so besser.

Milbenallergie Symptome

Milbenallergie Symptome – Saugen und wischen Sie!

Bei Milbenallergie Symptomen sind Sie verpflichtet regelmäßig zu saugen. Verwenden Sie aber unbedingt einen Staubsauger mit gutem HEPA-Filter System, da Sie sonst die Allergene mit Ihrem Hausstaub wieder in Ihre Raumluft wirbeln. Dadurch werden dann natürlich wieder Ihre Milbenallergie Symptome verstärkt. Wischen Sie mit guten Mikrofasertüchern den Staub weg. Am besten wäre es für Sie wenn sie keine Haustiere besitzen, da diese Ihre Milbenallergie symptome noch mehr verstärken. Rauchen Sie nicht im Haus. Seien Sie vorsichtig bei Stofftieren, diese können ebenfalls stark von Milben befallen sein, entweder waschbare Stoffspielzeuge oder legen Sie ab und zu die Stofftiere über Nacht in Ihre Gefriertruhe.

 

Schlafzimmer / Kinderzimmer

Waschen Sie regelmäßig Ihre Gardinen falls vorhanden. Vermeiden Sie auch hier Pflanzen und Staubfänger. Verwenden Sie keine Bettvorleger. Kämmen Sie Sich nicht Ihre Haare im Schlafzimmer. Lüften Sie regelmäßig und halten Sie die Temperatur niedrig. Umhüllen Sie alle Matratzen, Kopfkissen und Bettdecken mit allergen dichten Schutzbezügen. Waschen Sie regelmäßig Ihr Bettzeug bei 60 Grad. Achten Sie bei Ihren Bettwaren auf synthetische Fasern bei der Füllung, ebenfalls gut geeignet sind Füllungen mit Silberanteilen. Silber hemmt Mikroorganismen und Bakterien, die zur Nahrung der Milben gehören. Decken Sie Ihre Matratze tagsüber nicht mit der Bettdecke ab, sondern lassen Sie die Matratze auslüften. Behandeln Sie Polstermöbel und textile Flächen mit Bio Milbenspray. Tauschen Sie Matratzen die älter als 8 Jahre sind gegen neue aus. Kaltschaum- und Latexmatratzen sind sehr gut geeignet, wenn Sie unter Milbenallergie symptomen leiden.

 

Wohnklima / Raumluft

Lüften Sie 2–3 Mal täglich regelmäßig Ihre Zimmer durch, am besten immer so um die 5 Minuten, besonders bei kalter Witterung müssen Sie Ihre Räume gut durchlüften. Halten Sie Ihre Raumtemperatur bei ca. 20 Grad, in Ihrem Schlafzimmer natürlich weniger. Je wärmer Sie Ihre Zimmertemperatur haben, umso höher ist die Milbenkonzentration um so mehr treten Ihre Milbenallergie Symptome auf. Verwenden Sie einen Luftreiniger, der Ihre Raumluft von Ihren Allergenen Partikel bereinigt und Ihre Luft sauber hält und dadurch Ihre Milbenallergie Symptome verringert oder vollständig und dauerhaft entfernt.

Jetzt hier klicken, um endlich Milben loszuwerden! >>

Wie funktioniert der Luftreiniger bei Milbenallergie Symptomen

Der moderne Luftreiniger zieht zur Reinigung Geruchspartikel, Gas und Staub an, die sich in ihrer Raumluft befinden. Mit Wirkungsvollen und speziell entwickeltem Filtersystem wird die Raumluft von Partikeln und Feinstaub gereinigt. Luftreiniger mit HEPA und Aktivkohlefilter arbeiten besonders effektiv.

 

Luftreiniger mit HEPA- Filter bei Milbenallergie-Symptomen

Der HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air Filter) wird auch Schwebstofffilter genannt. Dieser Filter ist aus Glasfaser- Filtermatten hergestellt und besonders effektvoll bei Ihren Milbenallergie Symptomen. Deshalb wird der HEPA-Filter gerne bei Allergikern verwendet. Ebenfalls werden viele andere Partikel aus Ihrer Raumluft entfernt, wie zum Beispiel :

-Asbest

-Bakterien

-Viren

-Hausstaubmilben und Milbeneier

-Staub

-Pollen

-Rauch und Schadstoffhaltige Staubpartikel

Gase und Gerüche kann der Luftreiniger mit HEPA-Filter jedoch nur eingeschränkt filtern.

 

Luftreiniger mit Aktivkohle-Filter bei Milbenallergie Symptomen

Die Funktion des Luftreinigers mit Aktivkohlefilter ist total simpel. Ihre Raumluft wird durch die Aktivkohlematte geführt, die diese durchströmende Luft filtert. Besonders wirkungsvoll geschieht das bei Gasen, Rauchpartikeln und Gerüchen.

 

Wichtig bei Luftreiniger gegen Milbenallergie Symptomen

Milbenallergie Symptome

Milbenallergie Symptome – Kriterien die Sie beachten sollten!

Bei Luftreinigern müssen Sie auch einiges beachten damit Ihr Gerät ordnungsgemäß Filtern kann, damit Sie sich von Ihren Milbenallergie symptome verabschieden können, aber wenn Sie sich daran halten werden Ihre Milbenallergie symptome bald zur Vergangenheit gehören.

Sie müssen darauf achten das Sie Ihr Luftreiniger regelmäßig reinigen, das heißt Sie sollten den Filter etwa einmal im Monat mit Wasser reinigen.

Es wäre ratsam wenn sie den Filter nach einem Jahr wechseln, denn nur dann kann Ihr Gerät volle Leistung bringen.

Reinigen Sie die anderen Kleinteile des Luftfilters nach den Angaben des Herstellers.

Bedenken Sie auch, wenn Sie ein Luftreiniger gegen Milbenallergie symptome verwenden achten Sie bitte trotzdem das Sie genügend lüften. Die Luft, die von Ihrem Gerät gefiltert wird ist keine Frischluft, sondern nur aufbereitet. Der Kohlendioxidanteil sinkt in Ihrer Raumluft nicht, Sie werden dann müde, deshalb ist es enorm Wichtig zu lüften. Nach dem Lüften fühlen Sie sich auch gleich wieder besser.

Achten Sie auf die Raumgröße, bei der Wahl Ihres Luftreinigers gegen Ihre milbenallergie Symptome. Wenn Ihr Gerät zu klein ist reicht die Kraft nicht aus, Ihre Raumluft rein zu halten und somit sind die Milbenallergie symptome wieder da. Wichtig ist auch wie stark Ihre Luft verschmutzt ist, denn wenn Sie rauchen muss der Luftreiniger eine höhere Leistung besitzen. Wenn Sie Nichtraucher sind sollte der Luftreiniger gegen ihre Milbenallergie Symptome so gewählt werden das Ihr Gerät das doppelte Luftvolumen ihres Raumes in einer Stunde filtern kann. Das heißt also die komplette Raumluft sollte zweimal pro Stunde ihr Raumluft filtern.

 

Beispielrechnung:

Sie haben ein Zimmer das 40 m² groß ist, die Deckhöhe beträgt 2,20 m. Das wäre dann 40 m² x 2,20 m = 88 m³

88 m³ ist ihr Luftvolumen im Raum. Der Luftreiniger gegen Milbenallergie Symptome sollte also mindestens eine Durchsatz-Leistung von 176 m³ / h haben, damit Ihre Raumluft dauerhaft gut bleibt und Ihre Milbenallergie Symptome dauerhaft verschwinden.

Ihr Luftreiniger gegen Milbenallergie Symptomen sollte möglichst zentral stehen. Das Gerät bitte nicht in eine Ecke stellen und auch nicht hinter großen Objekten verstecken. Auch direkt am Fenster ist der Luftreiniger gegen Ihre Milbenallergie symptomen wenig wirksam.

Sie sollten sich jedoch nicht für ein Luftreiniger mit zusätzlichem Raumluftbefeuchter entscheiden, wenn Sie an Asthma leiden, da feuchte Luft Ihre Bronchien zusätzlich belasten würde.

Jetzt hier klicken, um endlich Milben loszuwerden! >>

Kann man mit einem Luftreiniger der gegen Milbenallergie Symptome hilft, die Luftqualität verbessern?

Natürlich Ja. Der Luftreiniger gegen Milbenallergie Symptome filtert mehr als 99 % der Schwebeteilchen in Ihrer Raumluft. Dies verbessert das Raumklima wesentlich und zugleich verringert es Ihre Milbenallergie Symptome sehr stark. Vielleicht verschwinden Ihre Milbenallergie Symptome sogar komplett. Bezüglich Pollen, Tierhaare, Schimmel, Hausstaubmilben und Bakterien sind ein eindeutige Verbesserung Ihrer Raumluftqualität.

 

Fazit:

Der Luftreiniger bei Milbenallergie Symptomen ist für Sie die einfachste und beste Methode den Milben den Kampf anzusagen. Somit auch den Milbenallergie symptomen. Bei Milbenallergie Symptomen ist es besonders im Schlafzimmer für Sie sinnvoll ein Luftreiniger zu kaufen, da Sie sich dort im Durchschnitt die meiste zeit des Tages aufhalten. Ein Luftreiniger ist für Sie, wenn Sie unter Milbenallergie Symptomen leiden eine sehr ratsame Investition, die sich auf jeden Fall lohnen wird. Tun Sie es für Ihre Gesundheit und sagen Sie den Milbenallergie Symptom endgültig den Kampf an. Beseitigen Sie die Milbenallergie Symptome mit einem Luftreiniger.