Skip to main content

Teebaumöl – die Allzweckwaffe aus der Natur

Teebaumöl, die Allzweckwaffe aus der Natur

Teebaum als Heilmittel gegen Milben

Teebaumöl ist ein gutes Beispiel dafür, dass es ein frei erwerbbares Mittel gegen Milben und mehr gibt. Es hat antiseptische und eine fungizide Wirkung. Vor allem wenn es um die eigene Psyche geht, kann das Teebaumöl helfen. Das Öl wird aber auch dann verwendet, wenn es sich um Entzündungen und Wunden handelt. Selbst Probleme, welche mit Hautkrankheiten zutun haben, können mit Teebaumöl verbessert werden. Wenn Akne, oder Warzen vorhanden sind, gibt es kaum ein besseres Mittel. Da das Naturheilmittel abtötende Wirkungen besitzt, kann es auch bei Erkältungen helfen. Selbst wenn die Entzündungen bereits im Mundraum beginnen, kann es sich lohnen, Teebaumöl zu gurgeln.

Da das Öl auch gewebeschonend ist, wird es nicht schädlich für gereizte Haut sein. Und so werden lediglich die Pickel bekämpft, aber die darum liegende Haut geschont. Geht es um die Inhaltsstoffe, so kann das Teebaumöl mit Majoran verglichen werden. Jene Pflanze wird auch dann verwendet, wenn es darum geht, sich wohlzufühlen. Darum können auch Ängste bekämpft werden. Mit der Anwendung kommt auch das Selbstwertgefühl zurück.

Doch wie sieht es mit der Anwendung aus?

Die Anwendung von einem Teebaumöl ist nicht schwer. Es sollte mehrfach täglich und zwar pur aufgetragen werden. Abgesehen davon, ist es von Vorteil, ein Wattestäbchen zu verwenden. Wenn gerade keine Wattestäbchen zur Verfügung stehen, kann es sich lohnen, das Teebaumöl einzumassieren. Dabei besteht die Möglichkeit, das Teebaumöl mit anderen Ölen zu vermischen. Avocadoöl, oder auch Mandelöl sind zwei gute Beispiele dafür, wie es gelingen kann, dass Beste aus der Natur herausholen zu können. Die Anwendung ist nicht zuletzt abhängig von der eigenen Zeit. Und so sollte das Öl anders angewendet werden, wenn Akne oder andere Hautkrankheiten vorliegen.

Zehn Tropfen müssen hierbei ins Badewasser gegeben werden. Während sich hierbei die Tropfen verteilen, sollte bei einem Insektenstich gezielter vorangegangen werden. Zwei Tropfen auf dem Insektenstich reichen bereits aus, damit dieser schneller heilen kann. Doch auch wenn die Kopfhaut schuppig ist, oder gar juckt, darf das Teebaumöl nicht fehlen. Falls das Gesicht damit gereinigt werden möchte, sollte ein Wattepad verwendet werden. Und zu guter Letzt kann das Öl zwischen die Zehen gerieben werden. Dann wirkt das Öl gegen müde Füße. Die Anwendungsbeispiele beweisen, dass es sich immer lohnen kann, Teebaumöl zu Hause zu haben.

Sonstige Anwendungsbeispiele

Es kann sich auch lohnen, dies Öl in die Wäsche zu geben. Wenn die Wäsche hinterher noch hygienischer ist, dann liegt das wohl an diesen Tropfen. Allerdings sollten die dann verwendeten Öle nicht sparsam verteilt werden. 20 Tropfen müssen es dann doch sein. Es könne sämtliche Vorkehrungen mit solch einem Teebaumöl getroffen werden, welche vorher gar nicht da sind. Und so wird die Schimmelpilzbildung gehemmt. Es sind aber auch Wäschestücke wie Unterwäsche, welche damit noch sauberer werden können. Abgesehen davon, sollte bedacht werden, dass solch ein Öl, kein Waschmittel-Ersatz sein kann. Wenn neben dem Zahnfleischproblem auch noch Kariesprobleme vorliegen, ist es ebenso möglich, mit Teebaumöl zu arbeiten. Rose und Lavendel sind dann noch weitere ätherische Öle, welche hervorragend zum Teebaumöl passen. Auch in der Naturheilkunde wird Teebaumöl oft als Heilmittel eingesetzt. Ein passender Artikel ist dieser: Zeitung.de/teebaumöl/.

Wie wird Teebaumöl angeboten?

Teebaumöl

Teebaumöl wird hauptsächlich in kleinen Flaschen angeboten. Damit können die Tropfen noch besser dosiert werden. In der Regel ist die hierbei angebotene Menge nie höher als 30 ml. Da aber täglich nur wenige Tropfen benötigt werden, ist es möglich, mehrere Wochen etwas davon haben zu können. Es handelt sich zudem um einen Verkaufsklassiker. Kaum ein Mittel ist so beliebt und häufig eingesetzt, wie das Teebaumöl. Wenn die nächste Apotheke aufgesucht wird, kann es dort ohne Rezept zu einem günstigen Preis erworben werden. Dabei handelt es sich immer um beste Pharma-Qualität. Schon die australischen Ureinwohner kamen mit diesem Öl in Berührung. Damit handelt es sich um ein bewährtes und altes Heilmittel aus der Natur.

Selbst wenn schon Cremes verwendet werden, kann das Teebaumöl hinzugegeben werden. Das wird besonders praktisch, wenn täglich auf eine Tages – und Nachtcreme für die Haut gesetzt wird. Somit bekommt die eigentliche Pflegeleistung Verstärkung aus der Natur. Es kann sich auch lohnen, größere Mengen auszuwählen. Denn die preislichen Unterschiede sind gering. Jeder, der solch ein Öl ausprobieren möchte, sollte daher zu mindestens 50 ml greifen. Denn auch diese gibt es für unter 20 Euro.

Das Wort Teebaumöl ist auf diese kleinen Flaschen nicht zu übersehen. Lediglich die Zusammensetzung kann Unterschiede aufweisen. Wenn das Öl demnach etwas teurer sein sollte, liegt das oft nur an einer hervorragenden Zusammensetzung. Es sollte beim Kauf auch darauf geachtet werden, dass ein Tropfeinsatz vorhanden ist. Dieser kann bei der genauen Dosierung behilflich sein.

 

Abgesehen davon, gibt es immer noch die Möglichkeit, Teebaumöl in Tuben zu bekommen. Dann hat das Teebaumöl eine andere Konsistenz, welche sich dann für den Einsatz bei Wunden eignet. Eine solche Tube kann nicht so leicht kaputt gehen und ist deutlich ergiebiger. Gerade beim Badeausflug kann es zu Insektenstichen kommen. Dann ist es wichtig, solch eine Creme mit Teebaumöl dabei zu haben. Der Vorteil ist, dass diese Tuben, oder Mittel oft aus Deutschland stammen. Falls das Teebaumöl mit Salicylsäure angereichert wurde, eignet es sich für die tägliche Fußpflege.

Bedenken müssen bei diesem Mittel oder Kosmetika ebenso nicht aufkommen, was Tierversuche angeht. Denn hierbei werden lediglich vegane Inhaltsstoffe verwendet. Auch wenn es sich um keine schädlichen Inhaltsstoffe handelt, so sollten Kinder unter drei Jahren die Finger von lassen. Falls das Öl auf den Nagel aufgetragen werden möchte, so gibt es noch kleinere Mengen zu kaufen. Nicht mehr als 20 ml sind dann verfügbar. Es handelt sich um reines Bio-Öl. Genau richtig für alle, welche sich für Bio-Produkte begeistern können. Somit kann davon ausgegangen werden, dass die Inhaltsstoffe nicht behandelt wurden.

Hier gehts zum Teebaumöl auf Amazon!

 

Wenn beim Kauf gespart werden möchte, gibt es auch die Möglichkeit, ein Set zu erwerben. Das Set besteht dann aus verschiedenen Größen und vor allem Tuben, welche für den gesamten Körper gemacht sind. Noch einfacher geht es mit einem Sprühkopf. Dieses Spray kann dann auch in den Schuh gesprüht werden. Es stehen einem 100 ml zur Verfügung. Diese Vorbeugung hilft gegen Gerüche, welche niemand gern im eigenen Schuh hat. Gleichzeitig die Füße, aber auch die Schuhe pflegen zu können, spart viel Zeit ein. Jenes Mittel sollten vor allem die verwenden, welche oft das Gefühl haben, dass sich ein Fußpilz entwickeln kann, oder zu viel Schweiß vorhanden ist.

Hier klicken um den Beitrag zu TeilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone

Ähnliche Beiträge